Vom Verschwinden der Dinge

  

Seltene Glasnegative, auf dem Dachboden vergessen, Fotopapiere aus längst vergangenen Zeiten der Fotografie, alte Efeuranken, versteckt in einem alten Garten, Fotorahmen vom Flohmarkt….


All das sind Dinge die verloren sind, wenn wir sie auf den Müll werfen. Man kann sie retten – sie neu entdecken und ihnen wieder eine Wertschätzung geben. Im Fotolabor werden sie mein Spielzeug, meine Inspirationsquelle und am Ende entstehen einmalige Fundstücke.


Glasnegativ und Fotogramm auf Silbergelatinepapier,

24cmx30cm,

in alten Rahmen.